Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kaktusfeige

Fortgeschrittener

  • »kaktusfeige« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 392

Wohnort: jwd

Beruf: Löwenbändiger

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Januar 2011, 10:45

Olfaktorische Bedrängnis

In der U-Bahn herrscht Verhängnis,
olfaktorische Bedrängins:

Eine Dame mit Parfüm
riecht so stark, dass ich mich krümm!
Weiter hinten sitzt ein Hüne,
mampft mit Menschenfressermiene

Fritten, eine Bockwurst gar -
ich weiß, dass er im Bierzelt war:
Beim Vorübergehn erschnüffelt
hab ich, wie er danach müffelt!

Dann begegnet mit ein schroffer
Blick: Den neuen Aktenkoffer
hab ich leider übersehn -
Oh pardon! - der riecht noch schön.

In dem Buggy knapp daneben
kräht das junge Menschenleben
und vermischt den Lederduft
ungeniert mit Windelluft!

Also geh ich ein Stück weiter-
vor mir steht ein große breiter
Rücken (Wrestling oder so),
macht mich aber auch nicht froh:

Kommt der Kerl grad vom Turnier?
Ungeduscht - was will der hier?
U-Bahn-Fahrn ist echte Fron!
Da, Erlösung: Endstation!

Nichts wie raus und weg von allen,
die der Nase nicht gefallen.
Rein ins Taxi, ach - ein Traum....
O Gott , hier riechts! Sch.....-Wunderbaum!

2

Sonntag, 9. Januar 2011, 10:53

laaaaaaaaaaaaach, kaktusfeige,


köstlich! ja, der sch....wunderbaum!

das nennt man dann wohl vom regen in die traufe. neuzeitlich und aktuell: "von der u-bahn ins taxi" oder so...


suuuuper verreimt. die reine freude. hab herrlich geschmunzelt. sogar gekichert ein paarmal.

das steckt voller tempo und esprit! wie man so viel gemüffel nur so dufte verpacken kann! hut ab!


bestens amüsierter lieber gruß,

keinsilbig

Hans Beislschmidt

Administrator

Beiträge: 1 162

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Januar 2011, 11:57

hey Kaktusfeige,

und wo bleibt der Pups?


Olfaktorisch spricht man gern von Flatus!
Das klingt charmanter als gemeiner Furz.
Ist auch vom gesellschaftlichen Status,
gleich wie in seiner Länge nicht so kurz.

Gruß vom Hans

4

Sonntag, 9. Januar 2011, 20:47


gleich wie in seiner Länge nicht so kurz.




lol und uff, hans.

jetzt hab ich einen knoten in meinen hirnwindungen, der nicht mehr aufgeht.... :wacko:


grübelgruß,

keinsilbig

Joame Plebis

Fortgeschrittener

Beiträge: 475

Wohnort: Wo man mich duldet

Beruf: Strassensänger, der aus Scham nicht singt

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. Januar 2011, 21:49

Schönen Tag, Kaktusfeige!

Ich bin zwar kein Osmologe, diesmal auch nicht so hellauf begeistert wie oft.
Kann Dir aber als Entschädigung einen Blick auf Zeile 8 anbieten.
:P
Freundlichen Gruß
Joame

Beiträge: 34

Wohnort: Saarbrücken-Scheidterberg

Beruf: Musiker & Journalist

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Januar 2011, 17:16

Genau so isses!

Gut und sehr lustig, aber genau so isses! Ich freue mich stets, wenn andere Leute einmal gut duften und nicht mies RIECHEN. Kann ich nämlich auch bei mir nicht leiden. Ein bißchen CARON – Pour un homme hinter die Löffel, natürlich NACH Dusche oder Bad, tut selten weh! :thumbup:

kaktusfeige

Fortgeschrittener

  • »kaktusfeige« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 392

Wohnort: jwd

Beruf: Löwenbändiger

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Januar 2011, 21:23

hallo keinsilbig,
im notfall hilft nur noch eins: nase zu - und durch! (und wer yoga kann, der verlangsamt einfach die atmung, das geht auch)

hey hans,
ich scheine dich ja auf etwas gebracht zu haben - nach dem , was ich so kürzlich von dir las, hier und anderswo..... ^^
ganz erstaunlich, dass so viel wind um die heiße luft gemacht wird. :D
mein kater ist darin weltmeister, der beherrscht den sogennaten "sympathiepfurzer" - zuerst legt er sich schnurrend an meine seite , und dann gehts mächtig los... :wacko:

hallo joame,
den entschädigenden blick ( wofür eigentlich entschädigen?) nehme ich doch gerne an.... ;)

he Micha,
das gut-duften kann auch zu viel werden!
ich zum beispiel räche mich an meinen mitmenschen durch den einsatz von duftlampen. so markiert halt jedes tier sein revier anders.... :rolleyes:

duften gruß an alle!
die kaktusfeige

Ähnliche Themen