Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 17. Juli 2018, 20:21

Hetze und Satire

Dumm, wer Hetze mit Satire verwechselt;
schlimm, wer beide nicht unterscheidet.

Doro

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Wohnort: Burglengenfeld

Beruf: SAP Consultant ABAP Development,aber jetzt im Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. Juli 2018, 12:55

Ja, das ist des Nachdenkens wert. Die Grenze zwischen Hetze und Satire sollte aber doch wohl gut genug zu erkennen sein.
Dass in den sog. sozialen Netzwerken Hetze und Hasstiraden in einem nicht unerheblichem Umfang vorkommen und beständig zunehmen, spricht nicht für unsere Kultur, auch nicht für die Erziehung in unseren Familien und ebenso wenig für die Bildung in unseren Schulen. Etwas, das in unserer Gesellschaft scheinbar strukturell angeelgt ist, macht uns "krank" und kann offenbar auf keiner der genannten Ebenen nachhaltig genug "geheilt" werden.

Dir noch einen schönen Tag, Doro

Ähnliche Themen