Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 21. Januar 2018, 22:34

Das Wichtigste an einem Spruch

Wenn man sich an einen Sprücheklopfer erinnern kann, ist er keiner! Der Sprücheklopfer beweist sein Talent, indem er eine bestimmte Situation durch ein Motto prägt, das kein anderer übertreffen kann, an: Klarheit und Einfachheit und Witz und Intelligenz. Beispiele solcher Talente sind die Sprücheklopfer aus dem Mittelalter, deren Redewendungen und Sprichwörter derart geläufig sind, dass sie noch heute gebraucht werden, obwohl ihre Namen längst verblasst sind. Und das beweist was? Der Name eines Autors ist nicht der wichtigste Teil eines Spruchs.

Ähnliche Themen