Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Bermudara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Spreeathen

Beruf: Blonde Tippse

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. März 2010, 11:05

Die Königskinder

"... und wenn sie ihr Geheimnis für sich behalten haben, dann können sie auch lange weiterleben.

Und jetzt Gute Nacht, mein kleines Schwesterchen, schlaf gut und träum' von mir."

Er lächelt und steht auf, legt den Teddy neben das Mädchen, reibt gedankenverloren an seiner Rasierschnittwunde.

Noch einmal zum Kissen vorgebeugt, küsst er die zusammengekniffenen Augen der Kleinen und flüstert: "Meine kleine Prinzessin".

Er klappt das Buch zu, schließt seinen Hosengürtel und kurz danach leise die Zimmertür hinter sich.

Berry Rose

unregistriert

2

Dienstag, 2. März 2010, 16:37

Wow!
Heftig und toll zugleich.

Zitat

"... und wenn sie ihr Geheimnis für sich behalten haben, dann können sie auch lange weiterleben.
Hier könnte man so etwas schreiben wie: ...und wenn sie ihr Geheimnis für sich behalten, dann leben sie glücklich und zufrieden, bis in alle Ewigkeit..., weil dass die Anspielung auf ein Märchen noch verdeutlichen würde. Aber vielleicht bin ich die Einzige, die das anders nicht direkt schnallt :P

Ansonsten kann ich eigentlich nicht meckern!
Gefällt mir!

Gruß
Berry

3

Dienstag, 2. März 2010, 18:20

Hallo Bermudara, UFFF... starker Tobak!!!

Ganz harmlos versetzt du uns in Märchenstimmung (BTW - Trixies Vorschlag würde ich mich gerne anschließen... es ist so eine schöne Märchen-Floskel)
wie schön, dass ein großer Bruder seiner kleinen Schwester heutzutage noch Märchen vorliest... und so ein zärtlicher Bruder noch dazu... und RRRUUMMMS... ein winziger Nebensatz reicht aus, einem die Faust fest in den Magen zu schlagen... und schon erscheinen die Dinge in einem ganz anderen Licht.

Klasse geschrieben - sprachlich schön pointiert.
Zuerst habe ich mich ja ein bisschen gesträubt zu schreiben "gerne gelesen", aber was kannst du schon dafür, dass es die Dinge, über die du schreibst, wirklich gibt.

vlg
Elly

Berry Rose

unregistriert

4

Dienstag, 2. März 2010, 19:35

Zitat

Trixies Vorschlag
WAAAAS? Seit wann bin ich Trixi? ;(
(also nix gegen Trixi... hihi)
Aber ich bin doch Berry!!!!!!!!!!!! *schluchz*

Keiner mag mich ^^

5

Dienstag, 2. März 2010, 20:05

OMG ;( ... ja nee iss klar... wer richtig lesen kann, ist ganz klar im Vorteil :whistling:

sorry, meine Rose, in Zukunft wische ich mir erst den Knies aus den Augen, bevor ich lese

verspricht ganz zerknirscht
Elly

Berry Rose

unregistriert

6

Dienstag, 2. März 2010, 20:09

Okay, *schnüff*, dann is ja gut... ;)

  • »Bermudara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Spreeathen

Beruf: Blonde Tippse

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. März 2010, 11:32

Oh, dankeschön, (wieder) Berry Rose und Elly :)
Ist ja wirklich ein ganz kurzes Stückchen, bei dem ich an 'es waren zwei Königskinder' (Gedicht/Lied) gedacht habe, dass mir aus Kindertagen noch bekannt war ... und es gab eine Zeit - keine Ahnung, ob Ihr die so 'mitgeschnitten' habt, da musste jede/r unbedingt über sex. Missbrauch schreiben, und das war immer absolut plakativ, und ich dachte: Nee, so was läuft in Wirklichkeit so oft und so beiläufig und die Dunkelziffer ist dermaßen hoch, da will ich schon was zu schreiben, aber anders, einfach anders ...

LG
B.

Berry Rose

unregistriert

8

Mittwoch, 3. März 2010, 14:02

Oh mann, da stößt du bei mir grad eine ganze Lawine los!!!!

Kenne das Lied auch und hab mir nie groß Gedanken drüber gemacht, aber jetzt im Zusammenhang mit deiner Geschichte hier bekommt das Lied einen völlig neuen Charakter. Kann mir das so richtig als Film vorstellen... woah...

Ist natürlich ein krasses Thema, aber als Schriftsteller bin ich - muss ich ganz offen sagen - einfach manchmal total sadistisch.

Mit diesem kleinen, feinen Stückchen Prosa könnte man noch richtig viel machen, schätze ich.

  • »Bermudara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Spreeathen

Beruf: Blonde Tippse

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. Mai 2010, 15:48

*knicks*