Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kaktusfeige

Fortgeschrittener

  • »kaktusfeige« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 392

Wohnort: jwd

Beruf: Löwenbändiger

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. August 2015, 17:24

Crash!

Du widerliches Grundgestell,
ich pack dich um die Mitte -
ich knacke mit der Hacke dich
und stell in eine Lacke dich
und geb dir hundert Tritte!

Ich reiß dir erst die Kabel aus
und dann die Prozessoren!
Was du da treibst, das ist ein Graus,
das hält der stärkste Mann nicht aus -
was hab ich dir geschworen?

Du machst mir das nicht noch einmal!
Ich hab so lang geschrieben!
Ein kleiner Ruck am Motherboard-
schon war die ganze Arbeit fort,
kein Strich ist mehr geblieben!

Das machst du immerzu nur mir,
doch heute wirst du’s büßen!
Ich hol mir Äxte, Stücker vier,
und mache Schraubenmus aus dir,
vom Kopf bis zu den Füßen……

Beiträge: 1 040

Wohnort: Völklingen

Beruf: RnTnR + Ringelroth-Double

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. August 2015, 17:46

Ja! Das kenne ich!
Es hat schon seinen Grund, welhalb es "Motherboard" und nicht "Fatherboard" heißt ;(
http://www.lulu.com/spotlight/tetracolor
Ich bin ein Ver-Rückter. Aber ich mag mich. 8)

Doro

Fortgeschrittener

Beiträge: 304

Wohnort: Burglengenfeld

Beruf: SAP Consultant ABAP Development,aber jetzt im Ruhestand

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. Juli 2018, 11:28

Dies habe ich erst jetzt entdeckt. Gekonnt und witzig in Verse gebracht. Eine Situation, die nur allzu vielen bekannt sein wird.
Ja, es hat schon seinen Grund, warum ich alles erst einmal mit der Hand schreibe. Nutze die Technik, aber verlass dich nicht völlig auf sie.
Freundliche Grüße, Doro