Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 9. August 2015, 14:36

Anekdote IV, 09.08.2015

Als 2005 Angela Merkel (CDU) auf den „Basta-Kanzler“ Gerhard Schröder (SPD) folgte, trat sie mit dem Anspruch auf, „uneitel“ regieren zu wollen. Tatsächlich schlug sie auch nicht, wie Schröder, auf den Tisch, wenn nicht alles wunschgemäß lief; stattdessen sagte sie, wie eine kaputte Schallplatte: „Meine Politik ist alternativlos!“ Noch heute beschäftigt den Volksmund, was daran uneitler sein soll.

Ähnliche Themen