Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 26. Februar 2015, 12:40

Nach Jahren

Die Orte verlieren sich
im Gedächtnis, kein Ahnen, was dort
der Schmerz des Heute kostet
was auch wissen wir

Die Bilder verlieren
die Farben; wir leihen uns Leben
für Zeiten des Erinnerns, ehe
die Winter kommen

Wege, die wir gegangen
ich denke noch dran, unsichtbar
die Gesichter, könnte ich
Träume finden wie einst

als ich mich ins Glück
eingeschrieben, in die flüchtigen
Furchen der Wolken; nun
die Trauer, sie bleibt

Hans Beislschmidt

Administrator

Beiträge: 1 162

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. Februar 2015, 17:08

.... falls es nicht klappt, schick mir die mp3

3

Dienstag, 3. März 2015, 16:10

Nach Jahren

Lieber Hans,

lass mal, ist ja nicht so wichtig, ich wollte ja nur Heisenberg beweisen, dass Gedichte zum Vortrag da sind und weniger zum Lesen.
Aber sie hat gestanden, keine Ahnung von Lyrik zu haben, was mich natürlich nicht beruhigt, aber mir einiges erklärt.
Aber danke noch mal für dein großzügiges Angebot.

Lieben Gruß, Nachfrager

Heisenberg

Fortgeschrittener

Beiträge: 336

Wohnort: Görlitz/Riga/Deutz

Beruf: Freie Künstlerin.

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. März 2015, 21:02

Lieber Hans,

lass mal, ist ja nicht so wichtig, ich wollte ja nur Heisenberg beweisen, dass Gedichte zum Vortrag da sind und weniger zum Lesen.
Aber sie hat gestanden, keine Ahnung von Lyrik zu haben, was mich natürlich nicht beruhigt, aber mir einiges erklärt.
Aber danke noch mal für dein großzügiges Angebot.

Lieben Gruß, Nachfrager


Wegen mir brauchen Sie jetzt nicht aufgeben. (Sie können es ja auch irgendwo anders laden, und dann den Link setzen; Sie wissen doch, wie das alles so geht.)






Ähnliche Themen