Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 18. Februar 2015, 15:49

Verse warum sie

Lasst die Wörter fliehen
aus den Gedichten, zu müde die Welt
zu traurig, Verse ertragen zu können
wir wollen nicht Glanz noch
Licht auf allen Dingen

In großem Dunkel
betreten wir die großen Winter, wir
sind Realisten, wohlwollende Statisten
unerklärlich die Welten, und wir
als Beipack mittendrin

Wir sind unser eigenes
Stillleben in marmornen Särgen,
wenn das Eis kommt, bleibt Zeit für
Erkennen und die Klage
so man uns lässt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nachfrager« (18. Februar 2015, 18:42)


Heisenberg

Fortgeschrittener

Beiträge: 336

Wohnort: Görlitz/Riga/Deutz

Beruf: Freie Künstlerin.

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Februar 2015, 20:05

Lasst die Wörter fliehen
aus den Gedichten, zu müde die Welt
zu traurig, Verse ertragen zu können
wir wollen nicht Glanz noch
Licht auf allen Dingen

In großem Dunkel
betreten wir die großen Winter, wir
sind Realisten, wohlwollende Statisten
unerklärlich die Welten, und wir
als Beipack mittendrin

Wir sind unser eigenes
Stillleben in marmornen Särgen,
wenn das Eis kommt, bleibt Zeit für
Erkennen und die Klage
so man uns lässt


Haben Sie die Kommata bewußt gesetzt, und benutzt?

Und die Setzung der Absätze?


Ist dieser "Stil" von Ihnen bewußt ... gewählt worden?


Mehr ist mir jetzt nicht eingefallen, was ich hinschreiben möchte. Ich hoffe, es hilft Ihnen oder uns allen.









3

Donnerstag, 19. Februar 2015, 07:24

Hallo Herr Heisenberg

machen wir es kurz und schmerzlos:

Frage 1: Ja.
Frage 2: Ja
Frage 3: Ja

Ciao, Nachfrager

Heisenberg

Fortgeschrittener

Beiträge: 336

Wohnort: Görlitz/Riga/Deutz

Beruf: Freie Künstlerin.

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. Februar 2015, 20:47

Hallo Herr Heisenberg

machen wir es kurz und schmerzlos:

Frage 1: Ja.
Frage 2: Ja
Frage 3: Ja

Ciao, Nachfrager


Lieber Herr Nachfrager, ich danke Ihnen für den Versuch einer erschöpfenden Antwort.


Heisenberg.








5

Freitag, 20. Februar 2015, 09:07

Erschöpfender geht es nicht mal vor Gericht, lieber Freund Heisenberg.

Nachfrager