Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ringelroth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 009

Wohnort: Völklingen

Beruf: RnTnR + Ringelroth-Double

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Mai 2013, 15:49

Häng nicht an dem bisschen Leben

Häng nicht an dem bisschen Leben
Lass mich dir die Kugel geben

Möchte dich so gern beschenken
Und dir einen Arm ausrenken

Komm, wir spazieren durch die Nacht
Ich werf dich in den Brunnenschacht

Oh, schöne Frau, so leg dich hin
Bin gleich zurück mit dem Benzin

Du liebst der Fackel hellen Schein
Wird nicht viel übrig von dir sein

Wünsch dir von Herzen alles Glück
Du hörst den Schuss nicht, nur ein Klick

Ich lass die Säge weiter laufen
Dann brauchst du nie mehr Shampoo kaufen

Hier, halte mal die beiden Drähte
Mach’s gut und tschüss, geliebte Käthe

Gäb ja mein Leben gern für deines
Nee, Stopp! Dann hätte ich ja keines

Nein ich behalt doch meines lieber
Es reicht doch wohl, wenn du hinüber.
http://www.lulu.com/spotlight/tetracolor
Ich bin ein Ver-Rückter. Aber ich mag mich. 8)

Hans Beislschmidt

Administrator

Beiträge: 1 162

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Mai 2013, 17:37

Ringels schwarzer Humor :!:

Von Norbert gibt's ja auch so ein gesalzenes Abschiedsgedicht. Die Völklinger Variante steht dem aber in nichts nach. das könnte der Beginn einer "Serie" sein ....
Gruß vom Hans

  • »Ringelroth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 009

Wohnort: Völklingen

Beruf: RnTnR + Ringelroth-Double

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Mai 2013, 18:09

ja, ab einem gewissen Alter befallen einen manchmal die wunderlichsten Gedanken. 8)
Danke, für dein Verständnis.

Gruß
Ringelroth
http://www.lulu.com/spotlight/tetracolor
Ich bin ein Ver-Rückter. Aber ich mag mich. 8)

Ähnliche Themen