Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ringelroth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 008

Wohnort: Völklingen

Beruf: RnTnR + Ringelroth-Double

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Mai 2013, 16:09

Muttertags-Special: Ich habe Hunger, Mama

Hast du heute schon wieder kein Essen gekocht, Mama? Willst du uns beide verhungern lassen, oder willst du mich, dein einziges Kind, für irgendetwas bestrafen?
Oh ja, das konntest du schon immer hervorragend. Du hast mich doch nie richtig lieb gehabt. Aber trotz all deiner Schikanen und deinen Zurückweisungen, habe ich dich bei mir aufgenommen, obwohl auch ich nicht mehr bei bester Gesundheit bin, wie du wohl weißt.
Hörst du mir überhaupt zu? Ich weiß, dass du nicht schläfst, aber wenigstens ansehen könntest du mich, wenn ich mit dir rede, Mama.
Du schweigst. Ja, schweig nur weiter. Wie du in den letzten Tagen immer geschwiegen hast. Ignoriere mich, das kannst du ja gut.
Du widersprichst nicht und du hockst in deinem Sessel vor der Glotze.
Du lässt dich gehen.
Deine Haare fallen aus. Deine Haut ist gelblich – und du riechst streng, Mama.
http://www.lulu.com/spotlight/tetracolor
Ich bin ein Ver-Rückter. Aber ich mag mich. 8)

Hans Beislschmidt

Administrator

Beiträge: 1 163

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. Mai 2013, 08:58

was lese ich da?
beißende Sozialkritik und unbewältigtes Familiendrama?
Ein scharfzüngiger Ringel - das trifft ins Schwarze.
Gruß vom Hans

  • »Ringelroth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 008

Wohnort: Völklingen

Beruf: RnTnR + Ringelroth-Double

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Mai 2013, 13:24

Zitat

was lese ich da?
beißende Sozialkritik und unbewältigtes Familiendrama?


Nein, halb so wichtig. Nur ein wenig schwarzer Humor.
Es geht lediglich um die Frage: muss man sich denn wirklich so gehen lassen, wenn man das Irdische abgelegt hat? 8)

Grüße aus der Gruft
Ringelroth
http://www.lulu.com/spotlight/tetracolor
Ich bin ein Ver-Rückter. Aber ich mag mich. 8)

Hans Beislschmidt

Administrator

Beiträge: 1 163

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Mai 2013, 08:54

;(
ein bisschen Psycho .... hallo Mrs. Baines ??? you still feel allright? Mrs. Baines ??????????????

da gibt es ja auch Leutz die können die alte Mutter wegen der Rente nicht offiziell sterben lassen ... das riecht dann auch leicht penetrant - nach ner Weile.

Gruß vom Hans

  • »Ringelroth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 008

Wohnort: Völklingen

Beruf: RnTnR + Ringelroth-Double

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Mai 2013, 13:15

hieß die Dame nicht Bates? aber egal,
in meinen Kreisen kann sich kaum noch jemand leisten, die Großeltern sterben zu lassen.
Das ist erstens mit horrenden Entsorgungskosten verbunden, und zweitens geht automatisch die Rente hopps.
Wohl dem, der einen trockenen Speicher sein Eigen nennt. :D

Hier der Film in Kürze und mit geiler Mucke: http://www.youtube.com/watch?v=uQyd1wN-qew

Gruß
Ringelroth
http://www.lulu.com/spotlight/tetracolor
Ich bin ein Ver-Rückter. Aber ich mag mich. 8)

6

Dienstag, 28. Januar 2014, 17:55

Zitat:
"[...] muss man sich denn wirklich so gehen lassen, wenn man das Irdische abgelegt hat?"


Ja; "man" läßt gehen.

Ähnliche Themen