Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. Februar 2012, 13:18

Ein-Satz-Geschichten?

Hallo Leute,

meinem Stift entfließen manchmal Geschichten, die nur einen Satz lang sind. Finden die hier auch einen Platz? Wenn ja, wo? Bin noch neu im Forum.

Viele Grüße

Wolfgang

Hans Beislschmidt

Administrator

Beiträge: 1 162

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Februar 2012, 14:52

Hey, ich würde sagen, das passt gut in Stimmungsmomente ....

Chavali

Super Moderator

Beiträge: 385

Wohnort: in der Heimat

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Februar 2012, 19:17

Hallo Leute,

meinem Stift entfließen manchmal Geschichten, die nur einen Satz lang sind. Finden die hier auch einen Platz? Wenn ja, wo? Bin noch neu im Forum.

Viele Grüße

Wolfgang



Wir freuen über jeden Text, auch wenn er nur ein Satz lang ist ^^

Lass gucken 8)


LG Chavali
Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

4

Mittwoch, 8. Februar 2012, 12:19

Hallo Hans und Chavali,

vielen Dank für Eure Antworten! Dann werde ich meinen Satz dort einstellen.

Eine Frage am Rande: in manchen Foren werden sehr kurze Geschichten nicht gern gesehen, und wenn, dann als Fingerübung. Ab welcher Zeilenlänge, meint ihr, kann man einen Text (Geschichte/ Gedicht) als Kunst bezeichnen?

LG

Wolfgang