Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. Februar 2012, 13:09

Ein unbeschwertes Hallo ins Forum!

Ich bin ein Wanderer in der Blauen Stunde. Ausgestattet mit Stift und Notizblock streife ich, auf der Suche nach Einfällen, durch die Dämmerung des Abends.

Dabei begegnen mir Blaue Geschichten, blau vom Himmel und Fluss meiner Stadt; wie kleine Kobolde verstecken sie sich in Büschen und auf Giebeln von Dächern. Nicht dass ihr meint, ich krieche extra ins Gebüsch oder aufs Dach, nein, oft genügt nur ein konzentrierter Blick auf die Arbeit von Handwerkern oder einen liegengelassenen Gegenstand - und schon habe ich ein Koboldchen entdeckt. Diese verspielten Zwerge sitzen und tummeln sich überall herum. Meistens jedenfalls, so meine Erfahrung, zur Blauen Stunde.

Ich muss noch ergänzen, dass ich nicht nur ein Wanderer bin, sonder auch ein Zauberer! Mein Stift ist nämlich ein Zauberstab, mit dem ich die lustigen Zwerge auf Papier bannen kann. Eigenwillg führen sie jedoch ein Eigenleben - vielleicht hier im Forum?

Ihr könnt mich Wanderer oder Zauberer nennen. Zur Not auch: Wolfgang.

Hans Beislschmidt

Administrator

Beiträge: 1 150

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Februar 2012, 14:51

Hallo Wolfgang,
herzlich willkommen in unserem kleinen Forum. Lass deinen Zauberstift ruhig hier kreisen.
Liebe Grüße Hans

Chavali

Super Moderator

Beiträge: 335

Wohnort: wo einst die Hugenotten wandelten

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Februar 2012, 19:13

Hallo Wolfgang,

das ist ja eine koboldhafte Vorstellung :)

Bin gespannt auf deine Texte!

Willkommensgruß,
Chavali
Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

4

Donnerstag, 9. Februar 2012, 15:45

willkommen, wanderwolfgang!

deine vorstellung kommt gut an und macht neugierig.
fühl dich wohl hier bei uns!

lieber gruß


keinsilbig

5

Donnerstag, 16. Februar 2012, 13:24

Hallo Leute,

danke für die Begrüßung. Nachdem ich einige Texte veröffentlicht habe und gute Kritiken bekam, denke ich, dass dieses Forum mein zweites Zuhause werden könnte.

Allerdings bereiten mir die spärlichen Beiträge Sorgen. Zur Zeit bin wohl ich der einzige, der das Kunstforum am Leben erhält?

Mir regere Beteiligung wünschend!

Wolfgang

6

Donnerstag, 16. Februar 2012, 13:48


Allerdings bereiten mir die spärlichen Beiträge Sorgen. Zur Zeit bin wohl ich der einzige, der das Kunstforum am Leben erhält?

Mir regere Beteiligung wünschend!



mit diesem wunsch bist du sicher nicht allein, wolfgang....

das forum hier ist tatsächlich ein reichlich "stilles plätzchen".
ich hab allerdings meine ansichten dazu schon oft genug mitgeteilt- werd mich hier also nicht wiederholen.
du sollst lediglich wissen - du empfindest das nicht als einziger so.


lg,

keinsilbig

Heisenberg

Fortgeschrittener

Beiträge: 336

Wohnort: Görlitz/Riga/Deutz

Beruf: Freie Künstlerin.

  • Nachricht senden

7

Freitag, 23. Mai 2014, 01:25

... Zur Zeit bin wohl ich der e(E)inzige, der das Kunstforum am Leben erhält?

Nein, das sind Sie nicht.







8

Freitag, 23. Mai 2014, 18:57

Zu der Zeit schon.

9

Samstag, 24. Mai 2014, 14:27

Moi, je suis auch noch da. :)

Heisenberg

Fortgeschrittener

Beiträge: 336

Wohnort: Görlitz/Riga/Deutz

Beruf: Freie Künstlerin.

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. Dezember 2014, 20:47

Zu der Zeit schon.

Aber jetzt nicht mehr.



11

Dienstag, 23. Dezember 2014, 21:42

Welch überraschende Antwort! Wer hätte gedacht, dass ich im Forum nicht alleine bin. Danke für den Hinweis. Ich dachte schon, ich führe Selbstgespräche.

Heisenberg

Fortgeschrittener

Beiträge: 336

Wohnort: Görlitz/Riga/Deutz

Beruf: Freie Künstlerin.

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. Dezember 2014, 22:01

... Ich dachte schon, ich führe Selbstgespräche.


Nein, Sie sprechen längst mit mir.



Chavali

Super Moderator

Beiträge: 335

Wohnort: wo einst die Hugenotten wandelten

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. Dezember 2014, 22:30

...gähnende Leere trotzdem

:D :D :D
Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

14

Dienstag, 23. Dezember 2014, 22:31

Stimmt. Leider. Warum schreibst Du hier nicht öfter?

Chavali

Super Moderator

Beiträge: 335

Wohnort: wo einst die Hugenotten wandelten

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 31. Juli 2016, 17:26

Stimmt. Leider. Warum schreibst Du hier nicht öfter?



Mit wem sollte ich mich denn unterhalten....?
Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Hans Beislschmidt

Administrator

Beiträge: 1 150

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

16

Montag, 1. August 2016, 15:11

Ich habe mir in der Tat schon überlegt, ob das Forum schließen sollte.

Ich kann nicht die ganze Zeit hinter Menschen herkommentierschawänzeln, denn mein Doppelberuf nimmt mich sehr in Anspruch - es ist auch außerdem nicht mein Stil.

Möglicherweise kommt die Lust am Schreiben wieder.
Bis dahin überlasse ich das den Menschen, die genügend Zeit und Muse haben.
Gedichteforen gibt's sicher über 100 und wie "harmlos und hausbacken" sie doch teilweise sind.
Da können die Kunstfechter ruhig mal eine schöpferische Pause machen, wir verpassen nichts.
Außerdem halten Wolfgang und Rolf die Fahne hoch.

Es ist quasi unser ganz privates kleines Vergnügen und niemand wird genötigt, niemand wird abgeworben, niemand wird gebauchpinselt, es gibt keine Orden, Auszeichnungen, Wettbewerbe, Gedichte des Monats oder ähnlichen Schwachsinn. Alles frei und ohne doppelten Boden.

17

Mittwoch, 3. August 2016, 02:09

Hallo Chavali,

ich bin relativ oft da. Auch wenn ich gerade weg bin, kannst Du mir gerne eine Nachricht hinterlassen, ich beantworte sie dann, wenn ich da bin. Vielleicht muss man nur lange genug warten, bis neue Autoren kommen?



Hallo Hans,

schade, falls Du das Forum schließen solltest. Ich fand es hier immer gemütlich. Ich selbst schreibe, besondere Anlässe dazu brauche ich nicht, meist reicht eine Zeitungsnotiz oder eine eigene Überlegung. Texte können entstehen, wenn man sich fragt, welche eigene Meinung man zu einem bestimmten Thema hat. Man gibt seinen eigenen Senf dazu. So jedenfalls sehe ich das. Man sollte sich nicht den Kopf zerbrechen. Schreiben ist Freude am Lesen, schreiben ist Lust an der Formulierung und letztlich auch Interesse, zu verfolgen, welche eigenen Gedanken man zu entwickeln vermag. Einmal habe ich gehört, wie ein anderer Autor meinte: Schreiben ist Gymnastik für den Geist. Man sollte einfach anfangen!

Bis dann!

Wolfgang

Ähnliche Themen