Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 1. September 2011, 22:31

Ich bin sol

...und bin ein unbeschriebenes Blatt.
Hab noch nix geschrieben, außen dem Zeug, mit dem ich den Papierkorb gefüllt habe.
Ich seh mich mal hier um, ob ich was lernen kann.
Da bin ich mir sicher. Fast. Also, eigentlich schon. Glaub ich, hoff ich...

2

Freitag, 2. September 2011, 09:30

hallo, sol,

und willkommen hier bei uns!
ich hoffe, du bleibst als blatt hier nicht allzu lange unbeschrieben, damit man bald zwischen den zeilen etwas über dich lesen kann. ;)
fühl dich wohl hier!

lernen kannst du hier in erster linie mehr oder auch mal minder toleranten umgang :D und angenehme unverbissenheit im umgang mit allem, was sich kreativ verwursten lässt.


liebe grüße,

keinsilbig

Hans Beislschmidt

Administrator

Beiträge: 1 162

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. September 2011, 12:37

hey sol, herzlich willkommen bei den Kunstfechtern. Gruß vom Hans

Chavali

Super Moderator

Beiträge: 385

Wohnort: in der Heimat

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. September 2011, 19:50

Hallo sol,


schön, dass du hergefunden hast :)

Viel Spaß wünscht

Chavali
Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

5

Freitag, 2. September 2011, 23:00

danke an alle für den netten empfang.
zu meinem avatar ist zu sagen, dass es keine hölzerne totenmaske ist, sondern ein ausschnitt vom aktuellen
nasa-foto des mannes im mond
und mein ur-ur-uropa konnte witze nicht ausstehen - genau wie ich