Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ringelroth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 035

Wohnort: Völklingen

Beruf: RnTnR + Ringelroth-Double

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. August 2011, 22:59

Beschlossene Sache

Die Liebe, das ist schon ein merkwürdig Ding
Sie treibt uns umher und vernebelt den Sinn

Man kann sie nicht halten, man kann sie nicht sehn
Sie bebt in den Fingern, sie tanzt in den Zehn

Im Kopf läuft sie Amok und fährt Karussell
Die Seele lernt fliegen mit diesem Gesell

Die süßeste Frucht - das hellste der Lichter
Das höchste Gefühl - so singen die Dichter

Drum hab ich beschlossen, um viertel vor zehn
Ab morgen zu lieben - weiß bloß noch nicht wen!
http://www.lulu.com/spotlight/tetracolor
Ich bin ein Ver-Rückter. Aber ich mag mich. 8)

2

Donnerstag, 9. Februar 2012, 10:35

Hallo Ringelroth,

die Pointe gefällt mir: Liebe vernebelt den Sinn, da erwartet man den Bezug zu einer bestimmten Person, der aber - noch - nicht gegeben ist. Eine weitere Pointe versteckt sich hinter dem Ausdruck: morgen. Eigentlich müsste es heute heißen, dann das lyr. Ich liebt jetzt und heute. Stattdessen will es erst morgen lieben. Und morgen dann übermorgen u.s.w.

Ein - wie ich finde - sehr gelungenes Gedicht.

LG

Wolfgang

  • »Ringelroth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 035

Wohnort: Völklingen

Beruf: RnTnR + Ringelroth-Double

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Februar 2012, 12:00

Hallo Wolfgang,
so wie es von mir gedacht war, so hast du es erkannt.
Ich freue mich, dass nach fast einem halben Jahr jemand die Zeilen gefunden und kommentiert hat.
Gruß
Ringelroth
http://www.lulu.com/spotlight/tetracolor
Ich bin ein Ver-Rückter. Aber ich mag mich. 8)

Ähnliche Themen