Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 8. Mai 2014, 10:46

Prinz Nevis, der edle Ritter - oder: Doppel- und auch Dreifachposts

Prinz Nevis, der edle Ritter - oder: Doppel- und auch Dreifachposts

Zur Erklärung:

Dieses Gedicht habe ich vor Jahren unter dem Namen "Nevis" auf einem anderen Forum einmal gepostet.

Ich poste es nun auch hier - mehr des Gedichtes wegen.

Sollte es aber einmal Anlass sein, über deises imho unsinnige Verbot der sog. "Doppelpost" nachzudenken, so soll es mir auch recht sein.


------------------


Lange wusste ich gar nicht recht, was mit "Doppelpostings" gemeint sein soll.

Ich dachte immer, Doppelpostings wären völlig identische Beiträge, wie sie manchmal durch eine technische Panne entstehen.

Erst später habe ich mitbekommen, dass einige Foren es nicht gerne sehen, wenn man "sich selber antwortet", wie es heißt.

Mal solle doch bitte editieren.

Gut, das tue ich auch, wenn es darum geht, einen Vertipper zu beseitigen.

Doch wenn ich was völlig Neues zu sagen habe, so erstelle ich auch ein neues Posting.

Wie soll ich sonst zum Beispiel meine Geschichten erzählen?

Versteht ihr, warum manche Foren das verbieten?


------------------------------------

Und nun zu jenem Gedicht:

------------------------




Prinz Nevis, der edle Ritter

Zelte, Posten, Werdarufer
dunkle Nacht am Forumsufer
User stehn im Kreis umher

angebunden an den Pflöcken
An den engen Sattelböcken
hangen Federhalter schwer.

Neben seinem müden Schecken
ruht auf einer woll´nen Decken
ein Karls-Ruher ganz allein:

"Lasst die Verse, laßt die Reime!
Ist doch alles nur Geseime.
Und nun höret meinen Reim.

Vor drei Tagen die Affäre
hab'ch zu Nutz der ganzen Herde
in gehör´gen Reim gebracht

Loewe hat gesetzt die Noten
drum, ihr User: Still die Pfoten!
Merket auf und gebet acht!"

Und er singt die neue Weise
einmal, zweimal, dreimal leise
denen Forumsleuten vor

und wie er zum letzten Male
endet, bricht mit einem Male
los der volle, kräft´ge Chor:

Prinz Nevis, der edle Ritter;
wollt dem Forum wiedrum kriegen
Doppel- und auch Dreifach-Posts.

Er ließ öffnen einen Faden,
dass man kunnt die Sach beraten,
und er fragte nit: "Was kost's?"

Als der Faden nun war offen,
und man kunnt zu Rechte hoffen,
dass die Freiheit sei nit weit,

doch viel Volks wollt nit die Gaben,
lieber streng' Verbote haben,
war zur Freiheit nit bereit.


Prinz Nevis, der edle Ritter!
Hei, das klang wie Ungewitter
weit ins Admin-Lager hin.

Der Karlsruher tät den Schnurrbart streichen
und sich auf die Seite schleichen
zu ner netten Userin.

Beiträge: 1 040

Wohnort: Völklingen

Beruf: RnTnR + Ringelroth-Double

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Mai 2014, 22:38

Hallo Larix,
zunächst einmal herzlich willkommen bei den Kunstfechtern.

Wir bemühen uns, die hehre Sache der (Schreib)kunst zu verfechten, wobei es hin und wieder passieren kann,
dass kleinere, unbeabsichtigte Selbstverstümmelungen durch allzu forsche Fechthiebe vorkommen können.
Sie sind aber keines Falls beabsichtigt.

Dein Vorwort, als auch dein Gedicht, lassen darauf schließen, dass du hin und wieder mit der Forenleitung
zu kämpfen hattest.

Das Problem des Doppelpostings kenne ich, so wie du es beschrieben hast nicht.
Was in vielen Foren unerwünscht ist, ist eine Doppelanmeldung ein und derselben Person mit verschiedenen Nicks.
Dass man sich und sein Werk dann mit dem zweiten Nick in höchsten Tönen bejubeln kann, und/oder Klickzahlen hochtreiben
kann wäre somit machbar und ist allgemein verpönt.

Aber wir sind ja alle so ehrliche Häute - uns käme solche eine Schummelei niemals in den Poetensinn, gelle?

Jedenfalls wünsche ich dir noch viel Spaß hier und bin gespannt, was so alles deinen Hirnwindungen entfleucht ist.

Gruß
Ringelroth
http://www.lulu.com/spotlight/tetracolor
Ich bin ein Ver-Rückter. Aber ich mag mich. 8)

3

Freitag, 9. Mai 2014, 16:34

Dankeschön für dein Willkommen! :)

Soweit ich weiß, bin ich die einzige Lärche hier. :)

Hans Beislschmidt

Administrator

Beiträge: 1 162

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

4

Samstag, 10. Mai 2014, 10:24

Doppelaccount, um die Klicks hoch zu treiben sind in dem kleinen Forum nicht notwendig. Ob es nun drei oder vier Klicks sind, spielt bei den Kunstfechtern keine Rolle ... :thumbsup:

Ich habe zwar auch einen zweiten Nick (beislgalery) - den musste ich anlegen, weil das Forum nur eine bestimmte Kapazität an Bildern zulässt. Da ich aber eine Menge Fotos in meiner Galerie habe, deren URL Adresse ich für andere Postings nutze, war mein Kontingent schnell erschöpft und ich musste die Kapazität erweitern.

also Klicks hochtreiben mit Doppelnick ist wirklich nur was für Kleingeister.

Gruß vom Hans

5

Samstag, 10. Mai 2014, 17:16

Um Doppelnix geht es ja doch gar nicht hier.



Das ist nicht Thema meines Gedichts.



Es geht um das Thema "Doppelposting".



Was meint ihr dazu -. und zu meinem Gedicht? :)

6

Montag, 12. Mai 2014, 14:35

Zitat

Dein Vorwort, als auch dein Gedicht, lassen darauf schließen, dass du hin und wieder mit der Forenleitung zu kämpfen hattest.


Wohl wahr.

Und so ist die Lärche mal wieder gesperrt - in jenem blauen Forum.

Hans Beislschmidt

Administrator

Beiträge: 1 162

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. Mai 2014, 16:08

die Sprache gefällt mir ...
erinnert mich ein bisschen an mein Ritterzornstück ...

8

Donnerstag, 22. Mai 2014, 01:17

die Sprache gefällt mir ...
Es ist teilweise die Sprache von Ferdinand Freiligrath :)

9

Sonntag, 18. Januar 2015, 14:07

Und - meint noch irgendwer irgendwas dazu? :)