Sie sind nicht angemeldet.

Hans Beislschmidt

Administrator

  • »Hans Beislschmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 162

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Januar 2010, 09:51

Keine fremden Herren

Keine fremden Herren

Ich tu mir schwer beim Diener machen.
Die Floskel „Gott zum Gruße“ liegt mir nicht.
Auch bei ernsten Themen muss ich lachen –
der Zyniker in mir hält überall Gericht.

Ich hab schon manche Prügel weggesteckt
und auch schon reichlich ausgeteilt.
Wär manches Mal nur um ein Haar verreckt,
die Wunden aber sind stets ausgeheilt.

Hab mich in jedem Dreckloch rumgetrieben
und mir so manchen Weg verbaut,
unnütz mich an rußigem Kamin gerieben.
Hab mir das Schönsein selbst geklaut.

Doch werd ich niemals mich beklagen,
weil ich den Zug versäumt.
Denn mein Weg kennt wohliges Versagen,
wenn andre Träume ausgeträumt.

Auch wenn die Flamme noch so schmerzt,
ist es für mich doch besser zu verbrennen
als zu verfaulen – so ängstlich unbeherzt.
Das Feuer hat die Macht um zu erkennen,
die dröge Langeweile gilt es auszusperren –
das hab ich mir sehr wohl gemerkt.


Und deshalb brauch ich keine fremden Herren –
das hat mich manches Mal gestärkt.
So bleib ich halt der unbequeme Spötter,
verzicht auch gern auf eure schönen Götter.


Hans Beislschmidt

gesprochen von Hans Beislschmidt

Hörversion: Dateianhang anklicken Fenster "öffnen" anklicken - der Rest macht der Media Player (es dauert 20 Sek. bis der Player die Audio abspielt)
»Hans Beislschmidt« hat folgende Datei angehängt:

Berry Rose

unregistriert

2

Freitag, 8. Januar 2010, 14:11

Hallo Hans,
konnte die Aufnahme leider irgendwie nicht abspielen :(

Das Gedicht ist aber sehr schön. Erinnert mich auch irgendwie an Katzen und an ihre bewundernswerte Anarcho-Art (vor allem weil mein Satansbraten von Kater gerade lang und breit auf der Tastatur liegt) :D

Gruß
Berry

ArmerPoet

unregistriert

3

Freitag, 8. Januar 2010, 14:27

Spricht mir aus der Seele!
ArmerPoet

Hans Beislschmidt

Administrator

  • »Hans Beislschmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 162

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Januar 2010, 20:24

hey, vielen Dank - der Media Player braucht bei mir etwa 20 Sekunden bis er die Aufnahme abspielt. Gruß vom Hans

Berry Rose

unregistriert

5

Freitag, 8. Januar 2010, 22:49

Aha! Heureka! :P

Geduld ist eine Tugend! Konnte die Aufnahme doch hören und kann auch nicht meckern! Gefällt mir!

Gruß
Berry

Ähnliche Themen