Sie sind nicht angemeldet.

Hans Beislschmidt

Administrator

  • »Hans Beislschmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 162

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. Januar 2010, 15:41

Mir gugge mol

Saarbrigge is e scheni Stadt
ma schwätze hie so gere platt
mir san Salu und esse Flitt
mir san geholl un hasche gritt

nee, heischt hie „mir gugge mol“
mir sinn et abgeneigt beim Alkehol
drei Bier sin fascht e Mahlzeit
mir sinn net so genau, ihr liewe Leit

zum gute Kumpel saat ma ger de Jupp
du bisch jo gudd, kommsch in die Supp
mir mach uns ach net viel Sorje
kommsche heit net, kommsche morje

wer net von hie is, wohnt im Reich
e Footzkopp schwätzt Dummzeich
mir saan: die wo und bischd du genn?
Zum Schluß saan mir: - das hat e Enn

….

Sonntagsfingerübung

ArmerPoet

unregistriert

2

Freitag, 1. Januar 2010, 16:19

Hallo Hans,

sieht für den Nichtsaarländer eher nach einer Zungenübung aus ;-)
Gut erdacht und schön gereimt.

ArmerPoet

Berry Rose

unregistriert

3

Freitag, 1. Januar 2010, 19:09

Köstlich.

Wobei ich die erste Strophe die mit Abstand am gelungensten finde!

ArmerPoet, klar, du bist ja auch "ausm Reich" :D :D

ArmerPoet

unregistriert

4

Freitag, 1. Januar 2010, 19:36

@ Bery: Nähe Köln.

Berry Rose

unregistriert

5

Freitag, 1. Januar 2010, 19:41

Hey, kannst du dann auch Kölsch? :P

6

Freitag, 1. Januar 2010, 21:13

hey, wie exotisch für ein weana madl wie mich!

ich les gern mundart und die hier ist zum einwickeln charmant vom klang her.
ich finde übrigens aaach de erste strooph am dichtesten und besten, wie berry!!!


wart nur - vielleicht pack ich mal ein wiener mundart-stückl aus. dann müsst ihr euch ähnlich plagen beim lesen wie ich grad hier.
aber die mühe ist es definitiv wert gewesen. hab es sehr genossen, des "gugge mer mol".

das sagen die wiener übrigens auch ganz kümmernd - "schau ma (amal)" - und meinen damit "ich werde mich nicht darum kümmern"...
einer meiner lieblings-autoren, daniel glattauer, hat dazu eine gar köstliche und treffende kolumne geschrieben... *gg.
daniel glattauer_leseprobe_bei_bilandia (im pdf-file dann bitte auf seite 11 blättern. titel "wir schauen (II)". 8)


nein-sagen ist eben eine kunst, die manche landstriche ganz besonders beherrschen... :P


danke für das schmunzel-lese-vergnügen!

lieber gruß,


keinsilbig

ArmerPoet

unregistriert

7

Samstag, 2. Januar 2010, 07:19

@ Berry (und sorry: ausnahmsweise off topic) Trinken und sprechen auch.