Sie sind nicht angemeldet.

  • »TT262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: AZUBI Mediengestalter f. Digital- und Printmedien

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. März 2010, 22:04

Kabelsalat

Hallo. Die Bilder sind bei Umbauarbeiten in der Autostadt in Wollfsburg entstanden.

Es ist die Faszination das Leben in einem Bilderrahmen betrachten zu können...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TT262« (16. August 2010, 16:36)


Beiträge: 78

Wohnort: Merchweiler gebürtig aus Saarbrücken

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. März 2010, 08:30

Hallo TT262,

na das ist ja wirklich mal ein Kabelsalat. Bis man den wieder entwirrt hat.... Interessante Aufnahme.
Liebe Grüsse

Eure Trixi
8o

3

Donnerstag, 4. März 2010, 09:15

hallo, TT,


ein schön grafisch orientierter eyecatcher zum länger-verweilen!
die kontraste haben mich erst etwas irritiert, bis ich erkannt habe, dass die kabel auf bild 1 zum teil im wasser liegen. (ich dachte zunächst, du hättest dich da am pc nachträglich etwas "gespielt" um diesen kontrast der hell-dunkel-zonen zu erzielen).

erinnert ein wenig an die versteinerungen von wasserlilien, so, wie die kabel da liegen.
spannend gewählter bildausschnitt bei beiden.


sehr fein anzusehen! danke.


gruß,

keinsilbig

  • »TT262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: AZUBI Mediengestalter f. Digital- und Printmedien

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. März 2010, 13:34

Vielen Dank euch beiden.

Gerade der "kontrast-Verlauf" hat mich so fasziniert an diesem Motiv. - Sieht man so in natura eben normalerweie nicht ;-)
Es ist die Faszination das Leben in einem Bilderrahmen betrachten zu können...

Berry Rose

unregistriert

5

Donnerstag, 4. März 2010, 16:22

Hey TT,

auch von diesen Bildern bin ich offengestanden begeistert. Die Perspektive scheint so... befremdlich..., aber gerade das macht das Foto interessant!

Gruß
Berry

Beiträge: 24

Beruf: Dualer Student und kurz vorm Ende

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. März 2010, 17:17

Hey Tobi!

Kaum begrüße ich dich, find ich das hier...
Als Hobbyfotograf hab ich ein kleines bisschen Ahnung, und die Perspektive ist nun wirklich toll.
Auf dem ersten Bild düster - bedrohlich, anders eben. Das erinnert mich spontan an Science-Fiction...
Das zweite wirkt ebenso befremdlich, bedrohend, aber auf eine andee Weise. Das Hauptaugenmerk hier hast du eher auf den ganzen Kabelsalat gelegt, von vorne bis hinten. Hier sieht man auhc das Wasser besser.

Schöne Details, der Dreck, der an den Kabeln haftet, die kleinen "Wellen" im Wasser, der Kontrast, die Feinheiten an den Kabeln.
Schöne Bilder, gefallen mir. Aber ich hätte sie vielleicht anders benannt... was allerdings geschmackssache ist. ;)

Lieben Gruß,
Léir

  • »TT262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: AZUBI Mediengestalter f. Digital- und Printmedien

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. März 2010, 09:04

Vielen Dank euch beiden. Darf ich erfahren was dir Léir, für eine Name eingefallen ist/wäre? ;-)
Es ist die Faszination das Leben in einem Bilderrahmen betrachten zu können...

8

Mittwoch, 1. September 2010, 10:36

Stark und stimmungsvoll und nicht zu erkennen, wen man nicht weiß, wo sie gemacht wurden. Auf den ersten Blick waren es Haare, auf den zweiten Blick nichts mehr, dann habe ich gelesen und es waren Kabel.
Hier erinnert mich nichts an irgendetwas. Die Bilder, so wie sie nebeneinander stehen, ergreifen mich einfach mit ihrer Stimmung.
Ich finds traumhaft. Das ist geniale Dateilfotografie.

Beiträge: 33

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Schauspieler

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. September 2010, 12:20

Tolles Bild, das erste.

Manchmal arrangiert der Zufall besser als es jeder Künstler könnte, man muss solche Zufallsbilder nur entdecken.
Das Leben ist hart - aber es geht vorbei.

kaktusfeige

Fortgeschrittener

Beiträge: 392

Wohnort: jwd

Beruf: Löwenbändiger

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 12. September 2010, 09:14

hei,

und mir fällt beim betrachten des fotos immer eine etwas eigenwillige übersetzung aus dem japanischen ein:

"Nicht wollen erlauben, dem Kabel grausam behandelt zu werden...."

dürfte hier wohl schon geschehen sein.... ^^



grüße, die kaktusfeige