Sie sind nicht angemeldet.

Doro

Fortgeschrittener

  • »Doro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Wohnort: Burglengenfeld

Beruf: SAP Consultant ABAP Development,aber jetzt im Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Samstag, 18. August 2018, 13:12

Tier und Mensch

Das Tier füllt seinen Bauch,
und Nachwuchs zeugt es auch.
Es denkt nicht, strebt nicht, unbedingt
gehorcht es dem Instinkt.

Der Mensch dagegen denkt
und strebt nach einem Glück.
Sein Wille, auf ein Ziel gelenkt,
drängt selbst den Trieb zurück.

Das Tier lebt nur im Jetzt.
Vom Mangel aufgehetzt
verfolgt es mühsam, reißt und schlingt,
was ihm der Zufall bringt.

Der Mensch ins Morgen dringt,
ersinnt sich Beil und Pflug.
So viel er der Natur abringt,
hat er doch nie genug.

Das Tier führt keinen Krieg
und freut sich nicht am Sieg.
Zur Abwehr von Gefahr und Not
bereitet es den Tod.

Der Mensch will Ewigkeit.
Er glaubt sie in der Macht,
und hat für Allmachtseligkeit
Millionen umgebracht.

2

Samstag, 18. August 2018, 14:40

Das ist gut. Du sprichst über ein abstraktes Thema in Bildern und Gefühlen.

Doro

Fortgeschrittener

  • »Doro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Wohnort: Burglengenfeld

Beruf: SAP Consultant ABAP Development,aber jetzt im Ruhestand

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. August 2018, 10:55

Danke für die positive Rückmeldung. Dir noch einen schönen Sonntag.

Chavali

Super Moderator

Beiträge: 385

Wohnort: in der Heimat

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. August 2018, 12:20

Hi Doro,

da gibt es doch den schönen Spruch:

Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

dem schließ ich mich an, der mensch ist die schlimmste Kreatur auf Erden,denn er tut alles aus Gier und Machterhalt.

Gut geschrieben!

LG chavali
Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Doro

Fortgeschrittener

  • »Doro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Wohnort: Burglengenfeld

Beruf: SAP Consultant ABAP Development,aber jetzt im Ruhestand

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. August 2018, 18:07

Hallo Chavali,
vielen Dank für "Gut geschrieben!".
Ja, der Mensch ist ein Abgrund, aber auch ein Weg aus dem Abgrund, denke ich an die ungeheur schöpferischen Menschen (Dichter, Komponisten, ...). Auch solche Vorbilder wie Gandhi, Dr.Martin Luther King, Nelson Mandela und viele andere machen Mut gegen den Strom zu schwimmen.
Freundliche Grüße, Doro

Ähnliche Themen