Sie sind nicht angemeldet.

Doro

Fortgeschrittener

  • »Doro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Wohnort: Burglengenfeld

Beruf: SAP Consultant ABAP Development,aber jetzt im Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Juli 2018, 13:52

Bin etwas unsicher geworden

Wenn ich das Kunstfechter-Forum heute ansehe, dann enthält es eine Überzahl von Beiträgen, die Wolfgang oder ich verfasst haben. Anfangs hatte ich keine Scheu Texte von mir einzustellen. Ich dachte, wenn es etwas Neues zu lesen gibt, findet das Forum vielleicht wieder Interesse.
Jetzt denke ich darüber nach, ob so viele Beiträge von mir jemanden vielleicht davon abhalten könnten, selbst etwas Eigenes einzustellen. Vielleicht entsteht eine Barriere, in dem Dschungel dieser Texte, die das Forum zu "überschwemmen" scheinen, noch einen guten Platz zu finden. Es gibt ja Foren, bei denen darf man innerhalb von x Tagen nur einen Beitrag einstellen. Was meint Ihr dazu?

Chavali

Super Moderator

Beiträge: 385

Wohnort: in der Heimat

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. August 2018, 20:35

Liebe Doro,

ich weiß ja nicht, wie du hierher gefunden hast.
Dieses Forum wird eher selten frequentiert, was ich persönlich auch sehr schade finde.
Anhand der Beiträge oder beispielsweise an meinem Profil siehst du, dass früher hier mehr
*los* war.

Es ist leider so, dass sich einige damals angemeldet haben, von denen man heute nichts mehr liest.
Dass sich jemand davon abhalten lassen würde, weil hier zwei oder drei Nutzer viel einstellen,
halte ich für ausgeschlossen.

Es gibt so viele Gedichteforen, von denen sich nur einige die Jahre über gehalten haben.
Insgesamt, so denke ich, hat sich die Forenarbeit mit Gedichten ein wenig *erledigt* -
was aber nicht heißen soll, dass einige Unentwegte nicht immer noch in den Foren unterwegs sind,
um ihre Werke zu zeigen und Feedback zu erhaschen.

Hinzu kommt, dass der Forenbetreiber offensichtlich sehr wenig Zeit für das Forum hat,
aus welchen Gründen auch immer.
Für mich als *Mod* gibt es ja auch nix zu tun :D

LG Chavali
Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Doro

Fortgeschrittener

  • »Doro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Wohnort: Burglengenfeld

Beruf: SAP Consultant ABAP Development,aber jetzt im Ruhestand

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. August 2018, 15:06

Hallo Chavali,

Danke für Deine Einschätzung. Dann stelle ich weiterhin Beiträge ein. Vielleicht lässt sich das Forum ja wieder etwas beleben.
Ich halte nichts davon in x verschiedenen Foren aktiv zu sein. Wenn wirklich eine Arbeit an den Texten erfolgen soll, dann darf man sich nicht zu sehr verzetteln.
Dir noch ein schönes Wochenende
Doro.

Ähnliche Themen