Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 85.

Mittwoch, 27. Februar 2013, 18:14

Forenbeitrag von: »Elly«

Wer den Schaden macht, spottet jeder Beschreibung

"Niemand hat die Absicht einen Flughafen zu bauen."

Montag, 7. März 2011, 18:03

Forenbeitrag von: »Elly«

Am liebsten hab ich es schön

Ich mochte es durch das Leben wie durch Straßen zu schlendern. Gerne ließ ich mir dabei die Sonne auf das Gesicht scheinen und mir auf diese Weise so manche Sicht auf die Dinge nehmen. Ich bevorzugte die Bequemlichkeit und ging am liebsten den einfachen Weg. Mit den schönen Dingen mochte ich mich umgeben, strahlend und glänzend sollten sie sein. Nur ungern verließ ich das Haus, wenn der Himmel bewölkt war und die Dinge, derartig entblößt, so grau und trostlos erschienen, wie sie wirklich waren. ...

Montag, 7. März 2011, 17:07

Forenbeitrag von: »Elly«

Ein unbekannter Brummton

Nun,... lieber Joame, wäre es tatsächlich so stinkfade gewesen, wie du vermutest, hätte ich mir nicht die Mühe gemacht es zu lesen - geschweige denn, etwas dazu zu schreiben. Ich möchte dir Recht geben, dass es nicht in einen reinen Tatsachenbericht ausarten sollte... weniger aus dem Grunde, dass dein persönliches Schicksal dahinter uninteressant wäre... nur eine reine Abhandlung verschiedener Behördengänge und die Auseinandersetzung mit den entsprechenden Vertretern scheint mir nicht so prickel...

Sonntag, 6. März 2011, 19:55

Forenbeitrag von: »Elly«

Im Kaffeehaus

OMG... Sinnhaftigkeit und Tiefgang von Facebook und Twitter werden sich mir wohl bis zu meinem Lebensende nicht erschließen... nicht dass mich das jetzt sonderlich beunruhigen würde... die Menschen verwechseln offensichtlich die wachsenden Möglichkeiten der Kommunikation mit der permanten Verpflichung irgendetwas kommunizieren zu müssen... und wenn die Informationen dann ausgehen, müssen halt Flachheiten her. Aber das Phänomen, das du beschreibst, liebe keinsilbig, ist mir auch schon aufgefallen...

Donnerstag, 3. März 2011, 12:51

Forenbeitrag von: »Elly«

Ein unbekannter Brummton

Hallo Joame, Teil 3 überrascht mich ehrlich gesagt ein wenig (was jedoch absolut nicht negativ gemeint ist)... zunächst mal seine Existenz an sich - nach Teil 2 vermutete ich ihn zum Abschluss gebracht. Vor allem aber ist der Erzählton ein anderer geworden. Doch du hast mich neugierig gemacht... was will jetzt diese Amtsärztin mit dem unaussprechlichen Namen?... und worauf läuft dieser Hausbesuch hinaus? Und vor allem kreise ich als jahrelang Tinnitus-Geschädigte um diesen Satz aus deiner Einlei...

Donnerstag, 3. März 2011, 11:52

Forenbeitrag von: »Elly«

Im Kaffeehaus

Oh ja, liebe Kaktusfeige, ich verstehe nur allzu gut, wovon das LyrIch dort spricht!!! Dabei wünschte ich, dieses Wissen wäre mir erspart geblieben. Ist es der Segen der modernen Telekommunikation, dass die Menschen nicht nur meinen immer und überall telefonieren zu müssen, sondern auch bei der Wahl der Gesprächsthemen am Telefon keine Tabus mehr kennen? Warum leben sie in dem Glauben, dass jeder mitbekommen muss, was sie ihrem Gesprächspartner mitzuteilen haben? In der Bahn habe ich jemanden, n...

Donnerstag, 3. März 2011, 11:32

Forenbeitrag von: »Elly«

Ich will, dass wir zusammen sind

OMG... keinsilbig... das ist ja sooo fantastisch

Freitag, 18. Februar 2011, 13:18

Forenbeitrag von: »Elly«

Ein unbekannter Brummton

... und als wäre es nicht schlimm genug, dass da jemand ist, der darunter leidet, dass das Gros seinen Fortschrittsglauben vorantreiben und daraus nutznießen will... am Ende wird der, der hinhört - auf die Zwischentöne und vor allem auf die Störgeräusche - zum Störfaktor erklärt. Man akzeptiert sogar seine physische Vernichtung.

Sonntag, 13. Februar 2011, 19:39

Forenbeitrag von: »Elly«

Holzpüppchen

nee,... der nicht... aber zwei andere

Sonntag, 13. Februar 2011, 19:31

Forenbeitrag von: »Elly«

Hallo, ich bin Ringelroth...

Hallo Ringelroth, ich grübele gerade über deinen Nick... ist es eine Verballhornung von Ringelnatz und Roth? Und wie fühlt man sich als Weltkulturerbe? Lastet das nicht schwer? Aber eigentlich bin ich ja hier um dir herzlich Willkommen zu sagen. Viel Spaß bei den Kunstfechtern Man liest sich. Liebe Grüße, Elly

Montag, 7. Februar 2011, 18:34

Forenbeitrag von: »Elly«

ich kannte ihn nur kurz...

ja,... was wäre gewesen, wenn... eine oftmals schwierige Frage und die (oder eine mögliche) Antwort darauf ist meistens sehr spekulativ. Anders in diesem Fall... hier ist die Antwort ganz eindeutig. Sie lautet: "Du würdest noch leben." Danke euch beiden fürs Lesen und Kommentieren. Liebe Grüße, Elly

Samstag, 5. Februar 2011, 14:44

Forenbeitrag von: »Elly«

Leseratte

Ich glaube auch nicht, dass das Buch aussterben wird... und ich bin sicher, das ist auch mehr als ein frommer Wunsch. Sicher bieten die neuen Medien eine interessante Ergänzung durch neue Funktionalitäten, aber ich kenne genügend Menschen, die auch oder vor allem das Sinnliche an einem Buch schätzen... Papier fühlt sich doch ganz anders oder ein schöner Bucheinband aus Leder oder Textil, am besten mit Prägedruck... und was ganz Wichtiges hast du auch schon erwähnt... der Geruch. Und Buch riecht ...

Samstag, 5. Februar 2011, 14:28

Forenbeitrag von: »Elly«

Schokoholics

hmmm... gerne... hast du auch dunkle Schokolade?... obwohl mit Füllung ist ja auch klasse... ich hab da gaaaaanz fantastische Trüffel... warte mal... ich beam dir einen rüber...

Samstag, 5. Februar 2011, 14:17

Forenbeitrag von: »Elly«

Leseratte

oh,... genauso herrlich finde ich faule Lesemorgen (die zugegebenermaßen einen ungeheuren Seltenheitswert haben ) oder Leseabende... Die Bibliothek hat noch einen anderen wohltuenden Effekt... es entlastet das Budget ungemein... eine Zeitlang kam ich da leider nicht drum herum und da habe ich eher Bücher für meine Kinder gekauft. Vor allem als sie noch kleiner waren, war das oftmals sinnvoller, als Bücher auszuleihen... vor allem mein Großer hat Bücher im wahrsten Sinne des Wortes "durchgearbeit...

Samstag, 5. Februar 2011, 14:09

Forenbeitrag von: »Elly«

den weg kennen - neue gedichte vom kalten berg

Ist es denn so wichtig immer zu wissen, wohin es geht? ... oft genug ist doch der Weg das Ziel... und das ist auch gut so! Wenn ich nicht schnurstracks auf einen Punkt zumarschiere, kann ich doch am Wegesrand viel mehr entdecken.

Samstag, 5. Februar 2011, 13:40

Forenbeitrag von: »Elly«

Schokoholics

Bei mir gibt es sogar einen ganzen Schrank mit Süßem (aber auch Herzhaftem *jamjam*)... allerdings habe ich ernstzunehmende Konkurrenz, denn meine Kinder teilen dieselben Vorlieben (von wem sie das nur haben??? ) Was geht schon über ein leckeres Stück Schokolade... und dann kommt da einer und erzählt mir, dass Schokolade nicht glücklich macht, weil das Serotonin nicht die Blut-Hirn-Schranke überwindet... moderne Forschungsergebnisse werden sowieso viel zu überbewertet... findet Elly

Samstag, 5. Februar 2011, 13:33

Forenbeitrag von: »Elly«

Leseratte

Hallo Kaktusfeige, vielen Dank für dein Plädoyer... gut, dass das mal in aller Deutlichkeit gesagt wurde... auch ich halte lieber den Baum in Händen. Das Phänomen volles Bücherregal kenne ich auch nur zu gut... ich habe Anhilfe geschaffen, indem ich nur noch die Bücher kaufe, von denen ich weiß, dass ich sie mehr als einmal die Hand nehme... dafür werde ich in der Bibliothek mittlerweile mit Handschlag begrüßt. Liebe Grüße, Elly

Dienstag, 1. Februar 2011, 21:19

Forenbeitrag von: »Elly«

Hallo... hier ist Elly

Hallo, Ihr Lieben... ich danke euch sehr für eure Willkommensgrüße Zitat von »ralfelinchen« wie weit oben seid ihr jungs denn? verstehe nur Bahnhof... das musst du mir bitte erklären wieso oben?... und welche jungs?

Montag, 31. Januar 2011, 18:25

Forenbeitrag von: »Elly«

Ein Drehbuch...

der kleine Narziss möchte aus dem Spiegelsaal abgeholt werden...

Montag, 31. Januar 2011, 08:35

Forenbeitrag von: »Elly«

Der Erlöser

Ja, lieber Reinhard, dieses Lied (das ich übrigens vor allem wegen seiner Doppelpointe schätze) schwirrte mir durchaus im Kopf herum... ausschlaggebend war allerdings ein Zeitungsartikel, den ich vor geraumer Zeit las. Dort wurde genau die Szenerie geschildert, dass der Mob einem jungen Mann, der sich von einem Haus stürzen wollte, zurief, er solle springen. Was dieser dann auch tat. Auf die Idee die Polizei zu rufen, kam man auch erst, nachdem er gesprungen war. Das rückte für mich das angespro...