Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 986.

Dienstag, 3. April 2018, 10:17

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

Die ...

Hallo Anja, lieben Dank für deine Ostergrüße und deine frühlingsfrohen Impressionen. Ich wünsche dir noch eine angenehme Osterwoche und sende herzliche Grüße vom Blaubeerenhügel dein Fats Rolfino

Montag, 19. Februar 2018, 13:00

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

Die ...

Hallo Anja, vielen Dank für diese hortensienschöne Blumenpracht. Liebe Grüße vom Blaubeerenhügel sendet dir Fats Rolfino

Montag, 5. Februar 2018, 11:42

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

Die ...

Hallo Anja, welch ein herrliches Rosenlippenmädchen-Bild! Ich gratuliere und hoffe, es ist nur für mich Blaubeerwein trinke ich nur zu einem besonderen Anlass und an einem besonderen Ort: bei Vollmond auf dem Blaubeeren-Hügel I found my thrill on Blueberry Hill On Blueberry Hill where I found you The moon stood still on Blueberry Hill And lingered till my dreams came true The wind in the willow played Love's sweet melody But all of those vows we made Were never to be Tho' we're apart you're part...

Mittwoch, 31. Januar 2018, 14:49

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

Apfel

ist jedoch die Oma tot, dann bleibt dir nur des Pferdes Kot

Montag, 1. Januar 2018, 16:00

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

Die ...

Hallo Anja, auch dir und allen Mitlesern ein gesundes, friedvolles Jahr. Und by the way: würdest du meine Füße kennen, wüsstest du dass ich voll hinter deinem Wunsch stehe

Sonntag, 10. Dezember 2017, 10:13

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

Ein Wintermorgen-Märchen

Der Schneemann rieb seine Knopfaugen und gähnte. Hinter ihm lag eine erholsame, frostige Nacht. Er freute sich auf den neuen Tag und war voller Tatendrang. Während die Sonne am östlichen Horizont herumtrödelte, schaute er sich neugierig in seiner Umgebung um. Wenige Schritte von ihm entfernt entdeckte er eine Gestalt. Sie war spindeldürr und oben schien sie ein großes, aus dünnen Stäben geformtes Geweih zu tragen. Komisch, so ein Ding hatte er noch nie gesehen. Trotzdem sagte er freundlich: „Ei...

Donnerstag, 28. September 2017, 15:06

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

Ich fahr so gerne Rad...

Zeit : 11 Uhr vormittags, Montag, der 11. September 2017, 5. Urlaubstag Ort: Campingplatz „Aquarius“, Sant Pere Pescador, Bucht von Rosas, Katalanien, Spanien Wetter: sonnig, 21 Grad Celsius Meine Frau nach dem Frühstück: „Ich gehe gleich an den Strand. Und du?“ „Ich mache mit dem Rad eine kleine Tour und komme dann nach. Du weißt, ich bin gern am Meer, muss aber nicht unbedingt rein und danach in der Sonne braten.“ Sant Pere Pescador ist ein kleines Städtchen in der Nähe der Mündung eines klein...

Mittwoch, 27. September 2017, 16:59

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

Lieber „Fack Ju Göthe“ – Star Elyas M` Barek,

Hättest du auch so aufgeheult, wenn er dazu geraten hätte, eine andere der zur Wahl stehenden Parteien nicht zu wählen? Ich glaube nicht. Getroffene Hunde bellen eben gern. Dass das Gedankengut der Führung der AfD faschistisch ist, dürfte jedem beobachtenden Menschen klar sein. Und somit für Demokraten unwählbar. Aber dazu muss man Augen und einen klaren Verstand im Kopf haben. Und deine Schlussfolgerung, dass jemand, der davon abrät die AfD zu wählen, den Kommunismus liebt, zeigt dein kleingeis...

Donnerstag, 3. August 2017, 15:27

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

Ein Krimi via App in täglichen Kapiteln aufs Smartphone

Für alle, die zwar gerne lesen, aber wenig Zeit, oder über nicht allzuviel Geduld verfügen, kommt jetzt ein Krimi in täglichen Kapiteln mittels App auf euer Smartphone. Fünf Autoren teilen sich das Schreiben jeweils eines Charakters in dem Krimi "Kalte Spuren". Näheres erfahrt ihr auf der Seite www.kaltespuren.de Ein neues, interessantes Projekt, welches sich lohnt, kennenzulernen, wenn auch die Qualität der Autoren, meines Erachtens nach, recht unterschiedlich ist.

Dienstag, 1. August 2017, 17:46

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

Das Glückskind

Dietmar war ein Glückskind. Von der ersten Sekunde seines Lebens an. Er kam an einem sonnigwarmen Sonntag zur Welt und entwickelte sich zu einem gesunden und wohlgenährten Säugling. Während seiner Schulzeit, gab es kaum ein Kind seines Alters, das weniger Probleme hatte als Dietmar. Mit sechsundzwanzig hatte er einen ausgezeichnet bezahlten Job, der ihm zudem auch noch Spaß machte, und er fand eine Frau, die er über alles liebte und die ihm zwei gesunde Kinder schenkte. Die beiden bereiteten ihm...

Samstag, 22. Juli 2017, 12:57

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

Jedem Tierchen...

So ist das. Jeder Mensch ist anders - und der Hans ist GANZ anders. 6300 Kilometer in einer Woche? Schlappe 900 pro Tag? Hoffentlich kannst du dich nun während deiner Arbeit erholen Awwa, die Hauptsach, es hat Spass gemach ;-) Gruß vom Rolf

Dienstag, 20. Juni 2017, 15:54

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

Neues vom Klapp-Spaten

Neues vom Klapp-Spaten Slick-wende-slock, slick-wende-slock He! Geht das noch lange so? Was fragst du mich? Ich bin doch nur der Stiefel des Gärtners Die neue Akku-Reibe. Meine Akkus sind damit ganz happy. Sie sagen, so gut hätte ich es nie gekonnt. Fehlkauf Habe mir einen Herd-Entsafter gekauft. Werde ihn zurückgeben. Mein Herd passt gar nicht rein.

Sonntag, 11. Juni 2017, 11:50

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

El loco - Das Ende

Das Ende Toni saß meist ruhig und regungslos in seinem Gefährt und stierte mit seinem gesunden Auge auf die Titten der Mädchen, während er ab und zu am Strohhalm seiner Cola saugte. Anfangs hatte sich Lilli mit ihren Kolleginnen hinter vorgehaltener Hand über Manni, vor allem aber über Toni lustig gemacht. Mit der Zeit empfanden sie nur noch Mitleid mit ihm, und später beachteten sie ihn gar nicht mehr. Lilli hoffte, dass Toni weiterhin so brav bleiben würde, wie sie ihn kannte. Sie fand es nun ...

Dienstag, 6. Juni 2017, 15:46

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

El loco - 4. Teil

Teil 4 Verdammt, dachte er, sie hat kein Höschen an, und er legte seine Hand auf den warmen Sitz. Mit wackelndem Hinterteil verschwand Lilli aus der Tür. Manni steckte seinen leeren Geldbeutel ein, sagte: „Tschüss“ und lief ihr hinterher um zu fragen, ob sie morgen um die gleiche Zeit wieder hier wäre. „Kann sein“, lächelte sie. „Bring Kleingeld mit.“ „Gut, dann bis morgen“, sagte Manni und ging in die andere Richtung nach Hause. Trotz, oder wegen seiner erst fünfundzwanzig Lenze war sich Manni ...

Freitag, 2. Juni 2017, 14:45

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

El loco - 3. Teil

Teil 3 Nun war dieses Etablissement weder eine normale Kneipe, noch eine Bar. Es war von jedem etwas. Vor allem war es schummrig, mit viel rotem Licht. Bis achtzehn Uhr waren die Preise vergleichbar mit denen der normalen Kneipen. Aber danach betraten eine handvoll Damen die Szene, die nur unten rum angezogen waren. Wenn im Laufe des Abends die Schätzchen zu frieren begannen, animierten sie die männlichen Gäste mit nach oben zu kommen und ihnen einzuheizen. Die Anwesenheit der Damen und die Getr...

Sonntag, 28. Mai 2017, 13:43

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

El Loco - 2. Teil

Teil 2 Am Tage seines Einzuges fraß er als Erstes den Kühlschrank seiner Alten leer. Er hatte schließlich seit Ewigkeiten nichts Richtiges mehr in den Magen bekommen, und danach schlief er zwölf Stunden am Stück. Drei Wochen später unterschrieb er bei einer Zeitarbeitsfirma einen befristeten Arbeitsvertrag. „Sobald wir eine Stelle für Sie als Elektriker haben, werden Sie in Ihrem Beruf eingesetzt“, erklärte ihm der Disponent und fragte nach Hackers Schuhgröße. "Einundvierzig" „Zunächst aber benö...

Donnerstag, 25. Mai 2017, 16:48

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

El Loco - Das absurde Leben und Sterben des Toni Hacker

El Loco - Das absurde Leben und Sterben des Toni Hacker 1. Teil Hätte er seine Augen nicht so weit aufgerissen, wäre es denkbar gewesen, er halte in seinem Rollstuhl eine kurze Siesta. Um sich diesem Eindruck hinzugeben, hätte man sich allerdings auch die Kotze wegdenken müssen, die auf seinem Hemd und auf seinem nackten Unterleib klebte. Aber es ist wohl gescheiter, ich beginne mit dem Anfang der Geschichte und nicht mit ihrem schmutzigen Ende. Anton Friedrich Hacker schob Anfang der 1970er sei...

Donnerstag, 25. Mai 2017, 16:43

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

El Loco - Das absurde Leben und Sterben des Toni Hacker

Hallo Freunde, obwohl ich mir nicht hundertprozentig sicher bin, ob ich diese Kurzgeschichte nicht doch bereits in diesem Forum veröffentlicht habe, stelle ich sie - leicht überarbeitet - unter "Kurzgeschichten" ein. Sie ist zum größten Teil von mir frei erfunden, aber ein wenig selbst Erlebtes steckt trotzdem darin. Für den ersten Teil wünsche ich viel Spaß beim Lesen

Sonntag, 8. Januar 2017, 09:52

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

Es ist so warm

Ach, ich weiß nicht... die Vorschau auf kommende Woche sagt spätestens für Mittwoch wärmer und Regen voraus...ekelhaft

Freitag, 30. Dezember 2016, 14:58

Forenbeitrag von: »Rolf Ronck«

2016 - ein ganzes Jahr für'n Arsch

Quelle: www.schleckysilberstein.com