Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 390.

Sonntag, 14. August 2016, 10:15

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Um die Sechzig

hallo nachfrager, da hast du es wirklich auf den punkt gebracht: der 60-iger und die nach-kinderzeit ist eine station im leben, wo wiederum vermehrt sinnfragen gestellt werden. ( vorher hat man nämlich aufgrund von massig viel arbeit kaum die zeit dazu!) nun hat man wieder zeit - doch was tut man damit? vom standpunkt der natur betrachtet wäre man nun überflüssig: aufzucht der jungen geglückt, alttier nicht mehr erforderlich. in freier natur werden die alten viecher hinfällig und somit aufgefres...

Freitag, 28. August 2015, 17:24

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Crash!

Du widerliches Grundgestell, ich pack dich um die Mitte - ich knacke mit der Hacke dich und stell in eine Lacke dich und geb dir hundert Tritte! Ich reiß dir erst die Kabel aus und dann die Prozessoren! Was du da treibst, das ist ein Graus, das hält der stärkste Mann nicht aus - was hab ich dir geschworen? Du machst mir das nicht noch einmal! Ich hab so lang geschrieben! Ein kleiner Ruck am Motherboard- schon war die ganze Arbeit fort, kein Strich ist mehr geblieben! Das machst du immerzu nur mi...

Donnerstag, 27. August 2015, 10:16

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Ganz einfach

zitat ringelroth: Zitat ...und bleibe einfach schicht. genau darin liegt auch ein wert und eine stärke. aufgeblasene gibt es schon genug. jede übe sich auf seine weise, lerne aus dem seinen, still und leise.... lg, die kaktusfeige

Donnerstag, 27. August 2015, 10:13

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Terror

Und wieder geht der Wahnsinn um, ein Quälen, Plündern und Ermorden! Die Welt, vor Schrecken starr und stumm, sieht zu. Das Elend stürzt in Horden nur weg von dort! Wohin und wie? Schnell hochgezogen sind die Mauern, und Stacheldrähte schützen die, die ängstlich nur das Leid bedauern. Die Mörder aber ziehen los und Grölen lauthals und gehässig im Siegestaumel: Gott ist groß! Verwüsten weiter, unablässig. Ein Weltreich soll durch die entstehen, die mit Gewalt das Leben schänden? Geschichte lehrt: ...

Mittwoch, 26. August 2015, 07:54

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Hoppla!

hallo wolfgang, du hast recht, nummer drei ist irgendwie bös geworden. du bist schon der zweite, der mich darauf hinweist. da bleibt einem das lachen im halse stecken. ob ich das wirklich so geplant hab, weiß ich selber nicht. es ist mir einfach passiert. wenn ich jetzt darüber nachdenke, dann fällt mir auf, dass das genau die zwei gesichter des umgangs mit der sexualtität sind, die einerseits verteufelt wird, wo es gar nichts schlimmes gibt und andererseits missachtet, was in ehren zu halten wä...

Dienstag, 25. August 2015, 18:58

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Ganz einfach

hallo ringelroth, die erste strophe kommt recht pfiffig und flott daher, doch bei strophe 2 geht mir dann das tempo verloren. der wortwitz käme mit ein wenig mehr konsequenz möglicherweise besser rüber: gericht- richter , dicht - dichter, schlicht - schlichter . ich glaube, von dem lebt das ganze. ich versuchs mal . ( du kannst ja übernehmen, was dir gefällt) ich wollt so gern ein dichter sein, nur bin ich nicht ganz dicht. ich wollt so gern ein richter sein, doch nimmt mich kein gericht. du kön...

Dienstag, 25. August 2015, 18:47

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Hoppla!

hallo ringelroth, danke erst mal für die blumen! ich muss zugeben, ich war lange zeit auch ziemlich faul. nicht grad schreibfaul - aber forenfaul! es geht aber nichts verloren, wenn man sich ausruht. der alte hirnkasten tuts schon noch, wenn man ihn überredet. in obigem falle wirkten andere schreiber inspirierend. ich fand, so ein vierzeiler hat was knacki-erfrischendes und habs dann gleich mal selber ausprobiert. dass mir immer noch der schelm im nacken sitzt, ist dabei unvermeidbar. auch wenns...

Dienstag, 25. August 2015, 07:50

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Hoppla!

Ein Junge, der ein Heftchen fand, darin nur nackte Bilder, der nahm sein Leben in die Hand und atmete gleich wilder. …………………………………………. Ein Mädel, tugendsam und fein, sie trug nur hoch geschlossen, ließ sich auf einen Lümmel ein und hat es sehr genossen! …………………………………………… Ein Pfarrer diente seinem Herrn, getreu in allen Dingen, drum ließ er sonntags auch mal gern die kleinen Englein singen. ………………………………………….. Ne alte Jungfer wollte doch im Leben nicht mehr lieben! Nun pfeift sie aus dem letzten L...

Samstag, 31. Mai 2014, 13:49

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Ich werde 100

also,ich werd bestimmt nicht hundert, sondern höchstens neunundachtzig! warum? weil es mir dann reicht! (und außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass irgendein mann eine neuzigjährige alte schachtel noch herumhatschen sehen wollte auf dieser welt. also, ich wollte es nicht, wenn ich ein mann wäre) diese überlegungen sind allerdings ohnehin müßig, denn keiner von uns wird nach seiner meinung darüber gefragt werden - es kommt eh so, wie es kommt.(und an tagen, wo mich der ischias quält, kann i...

Montag, 19. Mai 2014, 21:06

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

... sind die Lyrik-Foren am Ende?

ich sehs ganz pragmatisch: alles hat seine zeit! was neu ist, darauf entsteht ein "run" oder ein "hype" ( oder sonst was massenhysterisches) - und dann flaut es langsam ab und schrumpft sich (möglicherweise) auf dauerhaft handlebare größe klein. es gibt sowas wie "alltag!" und der ist nie romantisch oder gar aufregend. ich habe aber so den eindruck, dass manche nur just in die foren gehen, UM sich aufzuregen über irgendwas und irgendwen. motto: wenn ich was oder wen bekämpfen kann, DANN bin ich ...

Montag, 1. Juli 2013, 07:46

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Ladder 1 und 2

respekt - das sind ja schon dinger von beachtlicher größe! ( mein größtes bild war bislang 60 x 80) ich kann mir also jetzt vorstellen, wie lange es dauert, bis man da die farbe auf der leinwand hat. ah ja, gespachtelt isses! darauf hätte ich auch selber kommen können. und wahrscheinlich mit ziemlich großen, raumgreifenden bewegungen? bei einem format 80 x 120 hat man je genügend platz. mit der zeit wächst man offensichtlich auch in den mal -raum hinein. mein erstes bild war 40x40, da dachte ich...

Montag, 1. Juli 2013, 07:30

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Buntherum

hallo hans, wusst ichs doch: einer, der selber malt, versteht die "liebestrance" auf anhieb! nach unserer plauderei unlängst ist mir eingefallen, dass ich doch irgendwo mal zwischenzeitlich ein gedicht hingekritzelt hab..... bild fehlt noch dazu- stimmt, hab ich mir auch gedacht. bin aber derzeit noch nicht fertig mit dem "erdbeerroten" .( das ist eine parkszene - und mit den gesichtern der leute tu ich mir noch etwas schwer) es wird also noch dauern. vielleicht fang ich vorerst mal mit dem "sch...

Sonntag, 30. Juni 2013, 06:37

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Buntherum

hi ringelroth,, die trance- nuance - sache gefällt seltsamerweise niemandem, dabei ist sie so stimmig für mich: beim malen ( das eine hochkonzentrierte tätigkeit ist ) versinke ich so sehr in das wahrnehmen und gestalten von farbnuancen, dass ich mental wie in eine trance híneinsinke. man wird im kopf so schön leer und ist gleichzeitig so erfüllt dabei! liebe grüße auch an dich, die katusfeige

Sonntag, 30. Juni 2013, 06:31

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Ladder 1 und 2

sind das hier federn im hintergrund? sieht jedenfalls genau so flockig locker aus! und die farben leuchten sehr schön. spricht mich an - besonders die gelbe leiter. lg, kaktusfeige

Mittwoch, 26. Juni 2013, 11:02

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Buntherum

Ich male mir das Leben bunt in Sonnengelb und Blautürkis, die Farbe ist mir Wurzelgrund der Hoffnung, die mich strömen ließ. Ich male mir das Leben froh mit jeder Linie, jedem Strich, und bin im Schattengrünen so zuhause wie im eignen Ich! Ich male mir die Seele frei in erdbeerroter Glücksnuance, bin selbstvergessen, ganz dabei, als wärs ein Tanz in Liebestrance. Ich male mir das Leben bunt und rufe Bilder aus dem Sinn, als schürfte ich in tiefstem Grund des Daseins, wo ich ewig bin.

Samstag, 26. Januar 2013, 09:27

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Winterliches Räsonieren

hallo hans, du schreibst ganz flott in deinem duktus- und macht aus kaktus einen kuktus..... kennst du ihn nicht, den bösen harm? schlag nach: wirds in den herzen warm, (so wie es ringelroth auch weiß), dann rieselt auch der schnee ganz leis. es schweigt der harm mit seinem mief- er ist nicht kommunikativ! ( zum besseren wortverständnis, könntest du aber hier nachschauen: http://de.wiktionary.org/wiki/Harm lieber ringelroth, tatsache ist: ich persönlich könnte das ganze jahr frühling haben! lieb...

Mittwoch, 23. Januar 2013, 18:35

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Mein erster Poetry Slam

hey hans, gratuliere im nachhinein - scheint ja eine tolle sache gewesen zu sein. hab vergangenen sommer auch mal an sowas teilgenommen. machte dabei die erfahrung: tiefgängige lyrik konnte da nicht besonders punkten, auch nicht komplierter witz, eher der billige schenkelklopfer. gewonnen hat dann eine eher mäßige reimerin ( war wohl eine örtliche bekanntheit) was hast denn du vorgetragen? lg, die kaktusfeige

Mittwoch, 23. Januar 2013, 18:30

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Winterliches Räsonieren

Ach - fern vergangner Kinderwelten, was mag uns noch der Winter gelten, wenn wir bei solchen Schneetiefen nur lustlos in den Tee schniefen? Wo Kinder sich ins Volle wühlen, will ich am Hals nur Wolle fühlen, den Leib im Ganzen warm halten! Da soll kein böser Harm walten! Ob Halsweh, Frostfuß, Steißgrimmen: So kanns nicht für den Greis stimmen! Muss ich mich winters grollend schmiegen, kann er mich nur noch schmollend kriegen!

Samstag, 14. Juli 2012, 18:49

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Lyrikreise nach Wien

na gut - schließlich heißts ja auch im liede: "wer nicht verrrückt ist, der ist nicht normal......" wahrscheinlich wirst du jetzt einige tage vermeiden, zu sitzen! bis zum nächsten mal dann! lg, die kaktusfeige

Samstag, 14. Juli 2012, 08:49

Forenbeitrag von: »kaktusfeige«

Lyrikreise nach Wien

du bist doch hoffentlich nicht in einem durchgefahren??? na, hauptsache, heil,angekommen! lg, die katusfeige